Hauptinhalt

Form (formaler Aufbau)

„Form und Instrumentation“ (Teil 1 von 2)

Musikalische Form, die äußere Gestalt, hat ihr Gegenstück in der musikalischen Idee dem inneren Gehalt und die kann am Gestalten der Form maßgeblich beteiligt sein. Zudem kann sie Form auch erlebbar und nachvollziehbar machen. Die Instrumentation kann (die abstrakten Gedanken zur Spitze getrieben) als eine Orie­ntie­rungs­hilfe der inneren Logik angesehen werden.



„formaler Aufbau“

Jeder Abschnitt einer Komposition kann individuell instrumentiert sein oder auch nicht. Die Instrumentierung kann zur oder der Abschnitte dienen. Dadurch lassen sich z.B. Formübergänge verwirklichen mit mehr oder weniger Kontrast. Demnach kann die Instru­mentation Formteile nicht nur unterscheiden und verbinden, sondern sie auch in größere Zusammen­hänge stellen.

Im Rahmen des „symphonischen Heavy Metals“ stellt die Verdeutlichung der formalen Konstruktion einer Komposition (über instru­mentatorische Mittel), eine zusätzliche Möglichkeit dar, die Formgestalt der Komposition besser wahrnehmen zu können. Dabei darf nicht zwischen der äußerlichen Abwechslung und der der Form ver­wechselt werden.

Beispiel zum „formalen Aufbau“

In diesem Beispiel verwendet über den Gesamten musikalischen Ablauf dieselben Instrumente, demnach nur eine Grundfarbe. Sanften Kontrast erzeugt er zwischen den Abschnitten, durch Ändern der Funktionen der Instrumente und durch die Umstellung der Reihenfolge ihres Auftretens.

Hinweis
Fahren Sie mit der Maus über die Titel­seite um die nächste Seite aufschlagen zu können!

Auf den nächsten Seiten bekommen Sie ei­nen Partiturauschnitt, mit Hinweise um die Instrumentation zur Verdeutlichung aufeinander folgender Abschnitte.

Musik von:
Franz Schubert
„8.Sinfonie“ Die Unvollendete
I.Satz (Takt 312-321)

Form und Aufbau

Verdeutlichung von Formteilen

Musik von
Franz Schubert

 
Partiturauschnitt von Franz Schubert's „8.Sinfonie“ Takt 317-321
 
Partiturauschnitt von Franz Schubert's „8.Sinfonie“ Takt 312-316

Downloadressourcen

Tondatei zur Partitur
Download-Größe: 305 kB

Ihr Browser kann die Tondatei „8.Symphonie“ von Franz Schubert leider nicht abspielen!
Quick Time“ ist erforderlich. Klicken Sie bitte hier, um Quick Time herunterzuladen.

Partitur als PDF-Datei