Hauptinhalt

Instrumentatorische Untersuchung des Partiturbeispiels

aus W.A.Mozart's „Symphonie Nr.40 in g-moll II.Satz“

(Analysepunkt 1)
Polyphone Orchester-Komposition

1.Bei imitatorischen und kontrapunktischen Strukturen können die I. Violinen die melodische Funktion an andere Instrumente … (Infos zum Analysepunkt: Polyphone Orchester-Komposi­tion)

(Analysepunkt 2)
Transparenz in der Orchestrierung

Durch funktionale Trennung der Instrumente und Verstärkung der so entstehenden Gruppen durch Oktavverdopplung. Ein Beispiel dazu … (Infos zum Analysepunkt: Transparenz in der Orchestrie­rung)

(Analysepunkt 3)
Instrumentation von Liegetöne

Liegetöne (ausgehaltene Töne) sind mit einem “Klavierpedal„ des Orchesters vergleichbar. Liegetöne können mehr­stimmig sein, mit … (Infos zum Analysepunkt: Instrumentation von Liegetöne)



Partitur

Hinweis:
Klicken Sie auf die Grafik, um die Partitur (inklusive der Tondatei) in einem neuen Fenster zu öffnen.